default-logo

§ 1. Abschluss eines Mietvertrages

Die Überlassung von Booten und sonstigen Ausrüstungs-gegenständen begründet den Abschluss eines Mietvertrages. Der Mietvertrag kann mündlich oder schriftlich abgeschlossen werden.

Bei Gruppen (Vereinen, Schulklassen, Firmen, etc.) haftet die jeweilige Institution bzw. der Anmelder für alle vertraglichen Verpflichtungen sämtlicher Teilnehmer gesamt-schuldnerisch neben diesen, soweit diese Verpflichtung durch ausdrückliche, gesonderte Erklärung übernommen wurde.

§ 2. Teilnahme

2.1) Teilnehmen an den Kursen, Touren und in der Vermietung der Kanuschule Rock-the-River (nachfolgend „KANUSCHULE“ genannt) kann jeder. Allerdings müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

a) Der/die Teilnehmer/in (TN) erklärt, dass aus medi-zinischer Sicht keine Bedenken gegen seine Teilnahme bestehen (dies schließt auch z.B. Zuckerkrankheit, Epilepsie uä. ein)
b) dass er/sie gut Schwimmen kann.
c) Für Minderjährige ist das schriftliche Einverständnis des Erziehungsberechtigten (alternativ die Teilnahme der/der Erziehungsberechtigten) erforderlich.

2.2) Eine Teilnahme unter Alkoholeinfluss ist nicht möglich. Sollte der Tour- / Kursleiter feststellen, daß Teilnehmer alkoholisiert sind, kann er diese vom Kurs / von der Tour ausschließen bzw. den Kurs / die Tour abbrechen. Eine Rückerstattung der geleisteten Beiträge ist nicht möglich. Mögliche Regreßansprüche bei Kurs- oder Tourabbruch anderer Teilnehmer gegenüber dem alkoholisierten Teilnehmer gehen zu dessen Lasten.

§ 3. Anmeldung

Anmeldungen für Kurse und geführte Touren müssen schriftlich in Papierform, per Fax oder Mail erfolgen. In der Vermietung weniger als 24 Stunden vor der Tour akzeptieren wir auch eine telefonische Buchung.

Bei einer Buchung von Kursen, geführten Touren und Miete von mehren Canadiern benötigen wir die vollständige Adresse + Telefonnummer. Für eine Buchungsbestätigung bei Kursen, geführten Touren sowie Miete von mehreren Canadiern ist zudem eine Anzahlung innerhalb von 7 Tagen nach Buchung notwendig.
Bei fehlendem Geldeingang der Anzahlung werden die Boote / Plätze wieder freigegeben. Die Restzahlung muss bis spätestens 14 Tage vor Kurs- / Tourbeginn erfolgen. Eine Zahlung nach Kurs oder Tour ist nicht möglich.

Mit der Buchung / Anmeldung werden unsere AGB / Teilnahmebedingungen anerkannt. Die Anmeldefrist ist auf drei Wochen vor Touren- oder Kursbeginn festgelegt. Spätere Anmeldungen werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Mit der schriftlichen Anmeldung wird der gewünschte Vertrag verbindlich.

§ 4. Zahlung

Der vereinbarte Betrag für Kurs oder geführte Tour (auch bei nicht vollzähligem Erscheinen) ist auf jeden Fall zum vereinbarten Termin, spätestens zwei Wochen vor Kurs- / Tourbeginn auf das von uns genannte Konto der KANUSCHULE zu überwiesen. Die Zahlung in der Vermietung kann auch in bar am Einstieg erfolgen.

§ 5. Rücktritt / Stornierung

Ein gesetzliches Rücktritts- oder Widerrufsrecht bei Mietverträgen steht dem Kunden nicht zu. Auch bei Fernabsatzverträgen (Vertragsschluss über das Telefon, Internet oder Fax) gibt es kein solches Rücktrittsrecht, da Gegenstand des Vertrages, auf einen bestimmten Termin zu erbringende Leistungen zur Freizeitgestaltung sind, vgl. § 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB.

Wir räumen dem Kunden jedoch ein vertragliches Rücktrittsrecht ein. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei uns. Wir empfehlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

Erfolgt der Rücktritt vom Vertrag bis 2 Wochen vor dem Erfüllungstermin wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 25 % des Gesamtpreises erhoben. Bei Rücktritt bis 7 Tage vor dem Tag des Mietbeginns werden 70 % des vereinbarten Gesamtmietpreises fällig, bei noch kurzfristigerer Stornierung bzw. Nichtinanspruchnahme der Buchung wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 90 % erhoben.

Kann im Falle des Rücktritts durch den Kunden die Mietsache für den ganzen Mietzeitraum anderweitig vermietet werden, so fällt lediglich ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von € 20,00 an. Ist eine teilweise anderweitige Vermietung möglich, errechnet sich das Rücktrittsentgelt nur aus dem Betrag, der sich nach Abzug der anderweitigen Mieteinnahmen ergibt.

Der Kunde hat, sofern Stornokosten erhoben werden, die Möglichkeit, einen Nachweis zu führen, dass uns ein Schaden überhaupt nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist.
Eine Übertragung der Buchung auf andere Personen ist zulässig.

Die KANUSCHULE kann das Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen, wenn die planmäßige Durchführung des Kurses oder der Tour durch nicht vorhersehbare, außergewöhnliche Umstände erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird, wie in Fällen höherer Gewalt, Krankheit des Kurs- / Tourenleiters oder auch Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl sowie bei Hoch- oder Niedrigwasser und anderen Gefahren. Der Kunde hat dann Anspruch auf volle Rückerstattung der bereits bezahlten Beträge.

Schlechtes Wetter und damit einhergehende Unan-nehmlichkeiten begründen kein kostenloses Rücktrittsrecht.

Im Falle einer Mindestpegelunterschreitung auf der Enz zwischen Vaihingen und Bietigheim ist es der KANUSCHULE möglich, den Vertrag aufgrund höherer Gewalt zu kündigen. Maßgeblich für diesen Fall ist die Enzverordnung des Landratsamtes Ludwigsburg. Der gezahlte Mietpreis wird in diesem Fall vollständig erstattet.

Sollten die Wetterverhältnisse dies zulassen, ist es alternativ möglich den Vertrag mit der Maßgabe durchzuführen, dass der Anbieter einen Tourguide zur Begleitung der Tour zur Verfügung stellt. Die pauschalen Kosten für einen Tourguide belaufen sich auf € 125,00. Die Vertragsänderung bedarf der ausdrücklichen übereinstimmenden Willenserklärungen beider Vertragsparteien. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind, sofern nichts anderes vereinbart wurde, spätestens am Tag der Veranstaltung an den Anbieter zu entrichten.

Die KANUSCHULE behält sich vor, den Ablauf einer Tour z.B. durch Verlegung auf andere Flussabschnitte aufgrund von Sperrungen, Pegelunterschreitungen u.ä. vorzunehmen, soweit der Gesamtzuschnitt der Tour nicht erheblich beeinträchtigt wird. Ein Rücktrittsrecht für den Kunden ergibt sich in diesem Fall nicht.

Nicht bezahlte Rechnungen werden von uns nach Leistungserbringung spätestens zu Saisonende an ein Inkasso-Unternehmen weiter gegeben.

§ 6. Änderungen

Änderungen im geplanten Kurs- oder Tourenverlauf sind nicht immer auszuschließen. Insbesondere bei Hoch- oder Niedrigwasser oder aus anderen Gründen der Sicherheit kann nach Rücksprache mit den Teilnehmern ein Ersatzprogramm festgelegt werden. Ein Rücktrittsrecht für den Kunden ergibt sich in diesem Fall nicht.

§ 7. Haftung

Haftung erfolgt unsererseits für die gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung der Kurse bzw. Touren, die sorgfältige Auswahl und Kontrolle der Leiter und die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen. Wir übernehmen keine Haftung für Personen- oder Sachschäden während der Anfahrt, des Kursbetriebes, der Tour bzw. während des Transports von Booten und Material. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Die vertragliche Haftung der KANUSCHULE Rock-the-River.com für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen des Mietpreises beschränkt.

1. soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird, oder
2. die KANUSCHULE Rock-the-River.com einen dem Mieter/Teilnehmer entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen verantwortlich ist.

Ebenfalls aus Haftungs- und Sicherheitsgründen untersagt ist ein Alkoholkonsum vor und während eines Kurses, einer Kanutour, im Mietservice oder einer anderen unserer Veranstaltungen. Die Tourleitung behält sich vor, offensichtlich alkoholisierte Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Ein Rücktrittsrecht für den Kunden ergibt sich in diesem Fall nicht. Die Kosten für Kurs, Tour und Mietservice fallen trotzdem an und werden nicht erstattet.

 

Haftung für elektronische Geräte: Unsere Boxen und Packsäcke sind bei vorschriftsgemäßer Handhabung zu 99,9% wasserdicht. Die richtige Handhabung wird in unseren Einweisungen explizit erklärt. Eine Haftung für elektronische Geräte wird trotzdem ausgeschlossen.

Haftungsausschluss:

Alle Kurse und Touren finden auf eigene Gefahr und ausschließlich zu unseren allgemeinen Geschäfts-bedingungen statt.
Wir vermieten keine Boote an Nichtschwimmer. In der Vermietung sowie Kursen sind Schwimmwesten für Erwachsene und Kinder Pflicht!

Verhalten in der Natur

Es wird gebeten, jegliche Beeinträchtigung der Tier- und Pflanzenwelt zu vermeiden. Dazu zählt selbstverständlich, dass Müll in der Landschaft nicht zu hinterlassen ist. Die Übernachtung im Freien ist nur auf ausgewiesenen Camping- und Biwakplätzen erlaubt.

Bußgelder, die wg. Missachtung der Enzvorschriften (Verbot des Anlandens auf Kies- und Sandbänken bzw. in Seitenarmen u.ä.) von Landratsamt oder Ordnungsamt an uns adressiert werden gehen zu Lasten des Mieters. In unseren Einweisungen werden die Teilnehmer entsprechend auf die Bestimmungen der Enz-Verordnung hingewiesen.

Pflichten des Mieters

Gemäß unseres Mietvertrages und aus Gründen der Haftung ist das Tragen einer Schwimmweste Pflicht. Die Schwimmwesten werden durch uns ausgegeben.
Die von uns bereitgestellten Boote und Materialien sind pfleglich und nur für den bestimmungsgemäßen Zweck zu verwenden.

Es ist verboten bei einer Kanutour, andere Kanus während der Fahrt anzuhalten, zu rammen, abzudrängen, zum Schaukeln oder Kentern zu bringen oder das Kanu und/oder seine Insassen in sonstiger Weise in der Fahrt zu behindern. Der Mieter hat alle behördlichen Anordnungen oder Auflagen, insbesondere auch Warn- und Hinweisschilder zu beachten. Anordnungen zur Umgehung von Hindernissen, Stromschnellen, Wehren o.ä. sind exakt zu befolgen. Es besteht vor und während der Touren Alkoholverbot entsprechend den Bestimmungen des Straßenverkehrsrechts.

Wir versuchen Sie nach Ihrem Können und Ihren Voraussetzungen, die Sie uns nennen so zu beraten und zu betreuen, dass Sie Ihre Kanutour möglichst ohne Stress unternehmen können.

Für den Verlust oder durch den Kunden schuldhaft verursachte Beschädigungen der gemieteten oder bereitgestellten Sachen, ist der Kunde uns gegenüber zum Schadensersatz verpflichtet, soweit dieser nicht ursächlich durch ein Verschulden der KANUSCHULE Rock-the-River oder seinen Erfüllungsgehilfen verursacht wurde. Die Haftung umfasst auch die Übernahme der Kosten von Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und die Freistellung von Ansprüchen Dritter (Rettungsstellen, Behörden, anderer Teilnehmer).

Obliegenheiten des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, einen aufgetretenen Mangel anzuzeigen. Er hat eventuelle Schäden gering zu halten und zu vermeiden. Unterbleibt dies schuldhaft, sind Ansprüche auf Rückerstattung und/oder Schadensersatz ausgeschlossen.

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäß erbrachter Leistungen hat der Kunde innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung des Mietvertrages gegenüber der: „KANUSCHULE Rock-the-River.com, Matthias Pflüger, Christoph-Schrempf-Straße 12, 74354 Besigheim“ geltend zu machen.

Ansprüche des Mieters und aller Teilnehmer gegenüber der KANUSCHULE Rock-the-River.com, gleich aus welchem Rechtsgrund – jedoch mit Ausnahme der Ansprüche des Mieters/Teilnehmers aus unerlaubter Handlung – verjähren nach einem Jahr ab dem vertraglich vorgesehenen Mietende.

§ 8. Kooperationen

Andere Träger können im Rahmen der Zusammenarbeit mit uns als Veranstalter auftreten. In diesem Falle gelten die Geschäfts- und Versicherungsbedingungen dieser Träger.

 

§ 9. Ausrüstung

Ausrüstung kann bei uns entliehen werden. Bei Verlust der Leihausrüstung haftet der Teilnehmer für den Zeitwert. Teilnehmer mit eigener Ausrüstung benötigen speziell für Wildwasser-Kurse bzw. Touren ein WW-Kajak mit Handgriffen / Griffschlaufen, Paddel, Auftriebskörper, Schwimmweste und Helm. Wärmeschutzbekleidung (Neopren) sollte mitgeführt werden.
Nicht vorhandenes Material (in Form von Neoprenanzug) für die Kurse kann bei uns gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

§ 10. Anweisungen der Kurs- bzw. Tourenleiter…

… ist in jedem Fall Folge zu leisten. Es wird erwartet, daß mit der Natur sorgsam umgegangen wird. Bei grob ordnungswidrigem Verhalten, welches das Ansehen oder Unversehrtheit der Teilnehmer oder des Veranstalters gefährdet kann ein Teilnehmer nach Ermahnung durch den Tourenleiter vom weiteren Verlauf ausgeschlossen werden.

§ 11. Mithilfe der Teilnehmer / Reinigung von Ausrüstungs-gegenständen

Bootsverladung und erfordern die Mitarbeit aller Teilnehmer. Ebenfalls verpflichten sich die Teilnehmer, das Bootsmaterial, Paddel und Schwimmwesten in gleichsauberen Zustand zurück zu geben, in dem sie es zu Beginn erhalten haben. Wird das verliehene Material / Ausrüstung dreckig zurückgegeben berechnen wir EUR 25,00 pro Boot und EUR 10,00 pro weiterem zu reinigenden Ausrüstungsgegenstand. Zahlbar sofort vor Ort.
Wird beschädigtes Material zurückgegeben berechnen wir die Reparatur bzw. den Zeitwert.

§ 12. Beanstandungen

Der Kunde ist verpflichtet, Beanstandungen unverzüglich der Kurs-/ Tourenleitung zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterläßt der Kunde schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein.

Shop

Wenn Sie Interesse an Produkten der auf unserer Homepage aufgeführten Marken und Produkte haben freuen wir uns über Ihre Mail oder Ihren Anruf! Wir vereinbaren mit Ihnen gerne einen Termin bei uns.
Bitte beachten Sie, wir haben keinen eigenen Online-Shop!

Die AGB für unseren Artistic-Sportswear OnlineShop entnehmen Sie bitte dem im Online-Shop hinterlegten Link vor Abschluss der Bestellung.

Bei uns gekaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 13 Nutzung von Foto- und Filmaufnahmen

Wir behalten uns das Recht vor, für Werbe- und Informationszwecken Bild- und Filmaufnahmen zu machen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, müssen Sie uns dies explizit mitteilen.
Zudem weisen wir darauf hin, dass die Nutzung von Bild- und Filmaufnahmen Dritter, die während unserer Touren und Kurse gemacht wurden für kommerzielle / gewerbliche Zwecke verboten ist.

§ 14 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechtes. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Besigheim.

(2) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die übrige Wirksamkeit des Vertrages und dieser Allgemeinen Geschäftsbestimmungen. Alle anderen Angaben entnehmen sie bitte dem BGB.

Besigheim, 29.01.2017

Kanuschule, Kanuvermietung + Shop
Rock-the-River.com

Inhaber: Matthias Pflüger
Christoph-Schrempf-Straße 12
74354 Besigheim

Telefon: 07143 – 208 9228
Telefax: 07143 – 208 9227
eMail: info@Rock-the-River.com
Web: www.Rock-the-River.com